Mitbringsel aus dem Rheinland 2013 - 2014

Mitbringsel aus dem Rheinland 2013 - 2014

 

 

 

 

 

Jedes Schuljahr steht unter einem speziellen Schuljahresmotto.
Unserem neuen Schuljahr 2013/14 habe ich das Motto gegeben:
 
“Mitbringsel aus dem Rheinland ....“
 
Viele Mitbringsel habe ich nach meinem Umzug von Köln nach Wildeshausen mitgebracht !
In vielen Kursen werden wir uns auf vielfältigste Weise damit beschäftigen und dabei auch wieder stark den Jahreslauf miteinbeziehen.
Beim Basteln, beim Singen, beim Werken, beim Kochen, beim Musikhören, beim Musizieren und vor allem bei den Festen durch das Jahr wird sich alles
“Rund um Bräuche, Geschichten und Spezialitäten aus dem Rheinland, insbesondere Köln” drehen.
 
Ich freue mich auf ein schönes, abwechslungsreiches und spannendes Schuljahr
 

Tag der offenen Tür

Das neue Schuljahr in Wildeshausen begann mit einem Tag der offenen Tür, am Samstag dem 7. September fand zwischen 14:00 Uhr und 18:00.

Familien konnten sich über das Kursangebot und die neuen Räumlichkeiten ein Bild machen, 

Es gab live-Musik mit den ehemaligen Lehrern aus Köln.

Bei einem Malwettbewerb hatten die Kinder die Möglichkeit Preise zu gewinnen. 

Zudem konnten die Kinder bunte Windräder anmalen und Sonnenkappen basteln.

Weiterhin gab es Spiele, ein Geräusch-Memory und Instumenten-Memory, sowie ein Puzzle.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Es gab neben Kaffee und Kuchen auch Muffins, kalte Getränke und gegrillte Würstchen.

 

DURCH DAS JAHR

 
 
 
 
Dä hellige Zinter Määtes - St. Martin im Rheinland
 
Ein Nachmittag rund um den rheinischen Martinsbrauch. Wir backen einen Weggemann (Stutenkerl) und basteln ein kleines Tischlaternchen.
Die Martinsgeschichte und Informationen des Brauchtums runden den Nachmittag ab.
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.
 
Donnerstag, den 07. November 2013  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
 
"...und sie folgten einem Stern" 
 
An diesem Nachmittag basteln wir Weihnachtssterne und erfahren vieles über den Kölner Dreikönigschrein und die Legende der heiligen drei Könige, die dem Weihnachtsstern gefolgt sind.
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.
Donnerstag, den 05. Dezember 2013  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
 
 
"En der Weihnachtsbäckerei
 
In der Adventszeit darf der Duft der Weihnachtsbäckerei nicht fehlen.
An diesem Nachmittag backen wir kleine Kölner Domplätzchen. Ausserdem erfahren wir vieles Interessantes über den Kölner Dom, einem UNESCOWeltkulturerbe.
Eine Bastelaktion und viele Spiele runden den Kurs ab.
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.
 
Donnerstag, den 12. Dezember 2013  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
 
"Mer fiere Fastelovend
 
Die bekannteste Spezialität ist wohl der Karneval - Fasteleer - Fastelovend. Brauchtum und Frohsinn in höchster  rhreinischer Form habe ich mitgebracht und möchte diesen mit Euch bei den Kursen rund um den Karneval mit Euch erleben.
KÖLLE ALAAF  oder "Wildeshausen Helau"
 
 
Die perfekte Karnevalsdeko
 
Nicht nur für den Fasching basteln wir bunte Girlanden und Raumdeko, auch für andere Feste.
So bunt geschmückt wird euer nächstes Fest sicherlich ein Knaller.
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.
 
Donnerstag, den 06. Februar 2014  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
Eine schnelle Verkleidung selbstgemacht
 
Manchmal reicht schon eine Maske oder ein selbstgebauter Hut, um sich schnell und unkenntlich zu verkleiden.
In diesem Kurs wollen wir beides basteln. Dann kann auch im Norden der "Fasching" kommen.
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.
 
Donnerstag, den 13. Februar 2014  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
Mutzen und Mutzemandeln
 

Mutzen sind ein rheinisches Siedegebäck, welches traditionell zu Karneval hergestellt wird. 

Mutzen werden aus einem Teig aus Mehl, Eier, Zucker und Aromen hergestellt. Der zähe Teig wird dünn ausgerollt in Rauten geschnitten und im heißen Öl goldgelb ausgebacken. Das Gebäck wird gewöhnlich mit Staubzucker („süßem Schnee“) bestäubt. 

Mutzenmandel werden auch im Fett ausgebacken, aber in tropfenförmigen Ausstechern ausgestochen.
Dieses typische Karnevalsgebäck werden wir in diesem Kurs herstellen und probieren ! Zum Feiern braucht man schließlich eine gute Grundlage.
Dieses Rheinische Gebäck schmeckt sicherlich auch im Norden !
Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.

Donnerstag, den 20. Februar 2014  16.00 - 18.00 Uhr
 
 
"Kölsche Spezialitäten für kleine Norddeutsche Köche
 
Köln und das Rheinland haben einige typische Rezepte. Unzählige Kochbücher sind auf dem Markt. 
Drei typische  Gerichte möchte ich euch in der Kochreihe vorstellen.
 
 
"Rievkooche" - Kölsche Kartoffelpuffer mit Apfelmus

Rievkooche sen e traditionell Esse. Se bstonn vür allem uss jeschällte, jeriwene Äapel die met Eije, Mäll, Ölisch, Salz, Peffer und Muskat zo_nem Rievkoochedeijsch vermengk, un en_ner_ner Pann met heeßem Öol ussjebacke weede. E bißje Klatschkies em Deijsch dräät dozo beij, dat die Rievkooche net ze schwer em Maare lieë.

Miestens weede Rievkooche met Appelputsch jejässe, em Rhingland äwer och op_en traditionelle Aat: Op_e_ner Schief Schwazbruut.

Wer das jetzt so schnell nicht verstanden hat, sollte sich zum Kurs anmelden, denn der findet auf hochdeutsch statt und wir werden Kartoffelpuffer und Apfelkompott selbst machen und natürlich verkosten !

Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.

Donnerstag, den 13. März 2014  16.00 - 18.00 Uhr

 

 

 

"Himmel un Äd" 
 
Dat iss en Jerisht, dat ma in alle kölsche unn rhingländische Kneipe krijje kann. Et iss och flöck selbz jemaat unn ma isst_et och dohejm. Tüppisch iss_et als Biiloch zo Flönz Blotwosch.

Auch dieses Gericht werden wir natürlich übersetzen ! Kartoffelstampf mit Apfel und gebratener Blutwurst, Rheinisch lecker ! mundet auch im Norden

Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.

Donnerstag, den 20. März 2014  16.00 - 18.00 Uhr

 

 

"Bergische Waffeln" 
 
Für alle süssen Waffelbäcker, ein Rezept aus dem Bergischen. die typische Waffel mit heissen Kirschen und Sahne !
Wer kann da NEIN sagen. Freuen wir uns auf einen süßen Nachmittag , denn die selbstgebackenen Waffeln werden natürlich auch probiert !

Ein Kurs für Kinder ab 6 Jahren.

Donnerstag, den 27. März 2014  16.00 - 18.00 Uhr

 

 

 

"Typisch Kölsch - unser Sommerfest"
 
12. Juli 2014
 
es wurde viel Vorbereitet
 
Auf dem Konzert konnten alle ihre Künste unter Beweiß stellen
 
danach ging es zum Fest
 
Das schrieb die Wildeshauserzeitung am 14. Juli 2014 über das Fest:
 
Zugriffe: 2394