Kreiszeitung News

Kreiszeitung - Nachrichten aus Bremen, Niedersachsen, Deutschland und der Welt
  1. Wildeshausen - Der Wildeshauser Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz und der dreitägige historische Markt vor der Alexanderkirche sind eröffnet.
  2. Ganderkesee - Wie viele Bücher sie schon zusammen verfasst und herausgegeben haben? Werner Lüdeke und Hermann Speckmann müssen überlegen. „Das ist das siebte gemeinsame“, sagen sie nach einer kurzen Bedenkzeit. „Doch es ist unser letztes“, scherzt Speckmann. „Ich bin 81, jetzt will ich nur noch lesen und schlafen“, meint der geschäftige Lokalforscher augenzwinkernd. Leise Zweifel dürften jedoch erlaubt sein, ob auf den neuen Band „Geschichten, Sagen, Lieder und Gedichte aus der Gemeinde Ganderkesee“ nicht doch noch weitere Werke folgen.
  3. Neerstedt - Von Tanja Schneider. Viele der ehrenamtlichen Feuerwehrleute aus der Gemeinde Dötlingen arbeiten außerorts und stehen deshalb tagsüber bei Einsätzen oft nicht zur Verfügung. Um den Brandschutz dennoch zu gewährleisten, setzen die Verantwortlichen unter anderem auf Einsatzkräfte anderer Feuerwehren, die beruflich in die Kommune einpendeln. Einer von ihnen ist Henrik Bock. Für den 15. Teil unserer Serie erklärt er zusammen mit seinem Chef Ralf Otte das Konzept der „Gastfeuerwehrleute“.
  4. Wildeshausen - Die Initiative „Willkommen in Wildeshausen“ entstand vor vier Jahren aus einer Unterschriftenaktion gegen rechtslastiges Gedankengut in Wildeshausen. In den folgenden Jahren war sie maßgeblich daran beteiligt, die Flüchtlingsunterbringung in der Kreisstadt so menschlich wie möglich zu gestalten. Jetzt haben die Initiatorinnen Sabine Müller, Kristiane Helter, Kreszentia Flauger und Silke Grabbe, beschlossen, die Initiative aufzulösen.
  5. Harpstedt - Rund 50 Besucher zuzüglich etlicher Bewohner des DRK-Seniorenzentrums Harpstedt und teils auch Nachbarn aus „betreuten“ Wohnungen haben am Donnerstagabend eine halbe Stunde im Zeichen der Besinnung an wärmenden Feuerkörben im Freien bei Keksen und Glühwein genossen. Die katholische Christ-König-Gemeinde zeichnete diesmal für den ökumenischen „lebendigen Adventskalender“ verantwortlich.